start

Hepatitis B

Virusbedingte Entzündung der Leber.

 

Übertragungswege
Hauptübertragungswege sind Blut und Sex. Das Hepatitis-B-Virus ist in der Umwelt wesentlich robuster als HIV und leichter übertragbar. Daher reicht Safer Sex als Schutz nicht aus, auch wenn dadurch das Risiko erheblich verringert werden kann.

 

Ein Infektionsrisiko besteht bei:

  • Kontakt mit infektiösen Körperflüssigkeiten, wie Blut, Sperma und Lusttropfen
  • alle Sexualpraktiken, bei denen infektiöse Körperflüssigkeiten auf Schleimhäute gelangen.

Krankheitsverlauf

Chronischer Verlauf
Bei ca. 5 % der Erwachsenen mit intaktem Immunsystem entwickelt sich ein chronischer Verlauf. Langzeitfolgen können Leberzirrhose und Leberkrebs sein.

 

Schutzmöglichkeiten
Es steht eine sehr effektive Impfung (auch als Kombinationsimpfstoff gegen Hepatitis A und B) zur Verfügung.

 

Quelle: www.aidshilfe.de

 

Wichtiger Hinweis
Dieser Artikel enthält nur allgemeine Hinweise und ersetzt keine persönliche Beratung.